Ehrungen und Beförderungen in der JHV

Quelle: www.mv-online.de

Barbara Bücker, Norbert Bütergerds und Klaus Schmittwilken sind 35 Jahre bei der Feuerwehr und erhielten das Feuerwehrehrenzeichen NRW in Gold. 60 Jahre dabei und Mitglied im Musikzug ist Karl Wagner. Anna Koße ist nun Oberfeuerwehrfrau

53 Musiker gehören dem Musikzug der Wehr an. Das berichtete Klaus Schmittwilken in seinem Jahresbericht. Markus Wellermann ist seit acht Jahren Leiter des Musikzuges und die Krönung war nun wohl die Erringung der Goldmedaille beim Landeswertungsspiel. Hier war die Messlatte sehr hochgesetzt und es wurde den Musikern viel abverlangt.


 

Neuenkirchen – Umfangreich war die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen am Samstagabend im Feuerwehrgerätehaus. Mit einem dicken Dankeschön und einem Fass Bier verabschiedete sich Pastor Michael Langenfeld von der Feuerwehrfamilie. Er erinnerte an das erste Kennenlernen, kurz nachdem er in Neuenkirchen heimisch wurde. Drei dicke Ulmen mussten seinerzeit im Pfarrgarten gefällt werden „und das war der Beginn einer großen Freundschaft“, wie der Pastor feststellte. Hier wurde die Idee der Floriansmesse geboren, die seither einmal im Jahre mit der gesamten Wehr und dem Musikzug gefeiert und gestaltet wird. Dann wurde auch schon bald für die Figur eines heiligen Florian, den Schutzpatron der Feuerwehr, gesammelt. Noch ist das Geld für die rund 160 Zentimeter große Figur nicht ganz zusammen, aber es wurde schon Maß genommen in der Kirche. Gemeindebrandmeister Josef Volkert überreichte dem Pastor zum Abschied ein Fensterbild des heiligen Florian, das den Pastor an die schöne Zeit mit der Feuerwehr in Neuenkirchen erinnern soll.

Gemeindebrandinspektor Volkert begrüßte eingangs besonders Bürgermeister Franz Möllering, die Vertreter der Parteien, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Werner Henrichsmann, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Norbert Stegemann, sowie die Vertreter der befreundeten Hilfsorganisationen DRK und DLRG. Das von Karlheinz Schmittwilken verlesene Protokoll gab keinen Grund für Beanstandungen.

53 Musiker gehören dem Musikzug der Wehr an. Das berichtete Klaus Schmittwilken in seinem Jahresbericht. Markus Wellermann ist seit acht Jahren Leiter des Musikzuges und die Krönung war nun wohl die Erringung der Goldmedaille beim Landeswertungsspiel. Hier war die Messlatte sehr hochgesetzt und es wurde den Musikern viel abverlangt.

Auch bei vielen kulturellen Veranstaltungen spielt der Musikzug auf – und auch das Jugendorchester unter Leitung von Kadir Osterhage schwimmt auf der Erfolgswelle. Die vom Musikzug veranstalteten Konzerte sprechen für sich. Schmittwilken lobte auch die erfolgreiche Kooperation mit dem Musikschulzweckverband.

Gemeindebrandmeister Volkert sprach nun einige Beförderungen aus. Anna Koße ist nun Oberfeuerwehrfrau. Björn Dirks ist Hauptfeuerwehrmann, David Flüthmann, Stefan Klausing und Christian Mersch sind Unterbrandmeister.

Barbara Bücker, Norbert Bütergerds und Klaus Schmittwilken sind 35 Jahre bei der Feuerwehr und erhielten das Feuerwehrehrenzeichen NRW in Gold. 60 Jahre dabei und Mitglied im Musikzug ist Karl Wagner. Reinhold Rabbers, Karl-Heinz Heilen, Paul Wehmschulte, Helmut Rakers und Dieter Pohl wurden der Ehrenabteilung überstellt.

Verbandsvorsitzender Norbert Stegemann ehrte besonders Helmut Rakers, der zwölf Jahre Mitglied des Kreisvorstandes und Sicherheitsbeauftragter war. Seit 1982 war er Schiedsrichter beim Leistungsnachweis und er habe im Stab der Einsatzleitung mitgewirkt. Alles, was der frühere Gemeindebrandmeister in seinem Leben für die Feuerwehr getan hat, hieße Eulen nach Athen tragen.

Stegemann überreichte die erste Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes unter dem tosenden Beifall der Feuerwehrfamilie an Helmut Rakers.


Menü