Ausbildung

Die Jugend probt ein Mal wöchentlich 90 min, außer in den Sommerferien und in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr. In den anderen Schulferien wird ansonsten versucht die Proben fortzusetzen, um den Jugendlichen einen kontinuierlichen Termin zu bieten. Dies entscheidet sich vor den jeweiligen Ferien nach interner Absprache im Jugendorchester. Hinzu kommen im Jahr 1 bis 2 Sonderproben und zeitweise werden auch Satzproben mit den einzelnen Registern durchgefĂŒhrt.

Seit 2 Jahren hat der Musikzug sich zum Ziel gesetzt, die jungen Musiker an mindestens einem Musiklehrgang mit AbschlussprĂŒfung teilnehmen zu lassen, den sogenannten „D-LehrgĂ€ngen“ des Volksmusikerbund NRW e.V. – Kreisverband MĂŒnsterland e.V. Durch die Teilnahme soll das theoretische Wissen einmal mehr in den Vordergrund gestellt werden, wofĂŒr in den Proben sonst weniger Zeit bleibt. Die Teilnahme wird vom Hauptorchester nach erfolgreichem Abschluss zudem bezuschusst.

Seit 2 Jahren besteht eine Kooperation mit der „Musikschulzweckverband Neuenkirchen-Wettringen-Ochtrup“. Dank dieser Kooperation erfĂ€hrt das Orchester auch UnterstĂŒtzung durch den Zweckverband, indem dieser ausgebildete Musiker an den Musikzug zu vermittelten versucht.

Im Gegenzug dazu werden Interessierte, die sich zwecks Erlernens eines Instruments beim Musikzug melden, an die Musikschule weitergeleitet.

Zudem profitieren Musiker des Orchesters seit 2011 an einem vergĂŒnstigten Unterricht in der Musikschule.

MenĂŒ